Zurück zur Startseite

Lehmsauna - in der "Schwarzen Küche"

 

       ÜBERNACHTUNG


      DER DORFLADEN


      LINKS


      UND DANN NOCH


 

Unsere Lehmsauna ist wohl wirklich einmalig.
Wir haben Sie in der ehemaligen "Schwarzen Küche" unseres Fachwerkhauses entstehen lassen. Die vormals rußgeschwärzten Wände wurden mehrere Zentimeter dick mit Lehm versehen. Als Decke dienen dicke Saunapaneelen mit eingearbeitetem Saunafenster, durch das man in die alte Esse mit Schornstein blicken kann.

Was ist das Besondere an einer Lehmsauna?
Lehm reflektiert die Wärmestrahlung wie kein anderer Baustoff - eine natürliche Infrarotstrahlung!
Außerdem speichert Lehm die Wärme und reguliert die Feuchtigkeit optimal. Die im Lehm gespeicherte Wärme wird langsam an den Körper wieder abgegeben.
In einer Lehmsauna wird die Temperatur auf ca. 60° C gehalten, das ist für den Körper angenehm und keine Strapaze für den Kreislauf. Der Vorteil hierin liegt in der Tatsache, dass die Strahlungswärme des Lehmes durch den Körper geht und den Körper auch von innen aufwärmt. Durch die niedrige Temperatur in Verbindung mit der selbst regulierenden Luftfeuchtigkeit fühlt sich ihr Körper wohl und regeneriert auf erholsame Weise. Der Körper wird kreislaufschonend zum Schwitzen gebracht! Dabei entschlacken Sie und aktivieren Ihren Stoffwechsel.

Schwarze Küche: ein ca. 1,50 x 2 m großer Raum, in dem in alten Zeiten auf offenem Feuer gekocht wurde. Der Rauch zog durch einen großen Kamin ab. Im Rauch oberhalb des Herdes wurden die dort aufbewahrten Lebensmittel geräuchert.

Preise: pro Person 5,- Euro für die erste Stunde, jede weitere Stunde pro Person 3,- Euro